Testticker   alle VNU-Weblogs

« Gezerre um Office Live | Start | Podcast - Navis für unterwegs »

26. Februar 07

TV unterwegs: DVB-t-Winzling für den mobilen Einsatz

Teac_dvbt100 Bisher hatte ich mit meinem alten Notebook immer ein Problem: Externe DVB-t-Lösungen per USB wollte das Teil einfach nicht akzeptieren. Beim Test des DV-BT 100 von Teac dann die positive Überraschung: Es läuft! Einfach den kleinen USB-Stick (2.0/1.1) einstecken, Antenne anstöpseln, Treiber installieren - fertig.

Die Software TV-Jukebox gemahnt beim ersten Einsatz, nach Kanälen zu scannen, und weist automatisch die Kanalnamen zu. Der EPG nennt das laufende Programm. Die Fernbedienung funktioniert ebenfalls einwandfrei.Die TV-Jukebox-Software lässt sich im wesentlichen wie Power-DVD bedienen und zeigt auch eine ähnliche Oberfläche.

Weitere Features:

Echtzeit- und zeitgesteuerte Aufnahme, Timeshifting, Videotext, Snapshot-Funktion. Mehr braucht ein einfacher DVB-t-Stick eigentlich auch nicht.

Systemanforderungen: ab Pentium III/500 MHz, min. 256 MByte RAM, Windows XP SP2, min. DirectX 9.0a. Unter Vista funktionieren Stick und Software zwar auch, es gibt jedoch noch ein paar Macken. So findet TV-Jukebox zwar zuweilen den Kanal und die EPG-Infos, aber zeigt kein Bild. Dann gibt es manchmal gar keine Rückmeldung, der Prozess hängt sich auf. Ein Neustart der Software führt zur Fehlermeldung "Application is already running", was aber Unfug ist, da zwar der Dienst sich im Hintegrrund in den RAM gefressen hat, aber die Applikation definitiv nicht läuft.

Fazit: Unter Windows XP macht der USB-Stick samt Software keine größeren Probleme. Zuweilen neigt der Stick über das USB-Verlängerungskabel zu Wackelkontakten. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine saubere Verarbeitung der USB-Schnittstelle des Sticks. Für den mobilen Einsatz ist der im Handel für 30 Euro erhältliche DVB-t-Stick von Teac eine günstige Alternative.

Posted by Heiko Mergard on Februar 26, 2007 at 06:43 nachm. | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d834f4b60353ef

Listed below are links to weblogs that reference TV unterwegs: DVB-t-Winzling für den mobilen Einsatz:

Kommentare

Hallo TV-Freunde!

Zu erwähnen wäre noch der sehr gute Empfang.
Hier, bei mir im Berliner Umland (DVB-T Zone 2) macht so mancher DVB-T Receiver schlapp, aber der DV-BT 100, mit seiner mini Antenne hat hier überhaupt keine Probleme ALLE TV- und Radiosender zu empfangen.
Wer Empfangsprobleme hat sollte unbedingt diesen feinen Stick mal testen.

Die TV-Jukebox-Software macht auch einen guten Eindruck.
Frei skalierbares TV-Fenster und ein im Skin wechselbares Bedienfeld lassen eigentlich kaum Wünsche offen.
Nur wie man die Kanalliste nach seinen Lieblingssendern sortieren kann, habe ich noch nicht herausgefunden.

Unter Vista läuft auf meinem Notebook auch alles reibungslos, nur die Empfangspegelanzeige hat nicht funktioniert.

Einziges Minus war, dass der Erste DV-BT 100 zu viel Strom verbrauchte und mein Notebook die USB-Versorgung sporadisch abgeschaltet hat.

Nach Umtausch läuft der Zweite aber völlig Problemlos, scheint aber auch gut am Akku zu saugen.
Mit stundenlang im Garten Fernsehen ist da nichts und wer einen spannenden Film schauen will, sollte das Netzteil griffbereit haben. ;-)

Gruß Franky

Kommentiert von: Franky | 08.04.2007 19:16:32

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.